Tolle 50/50 Aktion. Mehr unter Angebote. Donnerstag bis 8 Uhr bestellt, Freitag bis Mittag geliefert.

Wie wird unser Bio-Rind eigentlich gezüchtet?

  • Alle geborenen Kälber bleiben 8 Monate bei ihrer Mutter und werden von ihrer Milch ernährt.
  • Alle Mutterkühe mit ihren Kälbern und alle Rinder leben von Mai bis Oktober auf der Weide und nur von November bis April im Stall. Dort werden alle Tiere selbstverständlich in Laufställen auf Stroh gehalten.
  • Die Tiere werden nur mit Silage gefüttert. Nur in der Bullenmast wird Kraftfutter eingesetzt, aber auch nur das nötigste. Dadurch kann die Qualität garantiert werden. Durch die niedrige Zugabe von Kraftfutter werden die Masttiere im Schnitt 20 – 24 Monate alt. Durch das relativ langsame Wachsen wird die Fleischqualität viel hochwertiger (Die Roulade bleibt in der Pfanne gleich groß; das Fleisch schrumpft nicht).
  • In der Tierhaltung werden nur in Notfällen Medikamente gegeben um das Tier nicht leiden zu lassen. Es werden auch dann nur Einzeltier-Behandlungen vorgenommen. Sollten Medikamente verabreichen werden müssen, so wird natürlich peinlichst genau darauf geachtet, dass dieses Tier erst dann zum Schlachten kommt, wenn die Wartezeit verdoppelt ist.
  • Auf dem Grünland wird nur mit Naturprodukten und Dünger aus eigener Herstellung gearbeitet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Spin to win Spinner icon